Feiertagsflow

Der Frühling ist mitten in seiner Blütezeit und auch der Sommer ist nicht mehr fern. Die Tage werden länger und die Nächte kürzer, abends verweilt man gerne noch etwas draussen und geniesst die lauen Temperaturen.

Da kommen einem die Feiertage gerade recht – es wird Zeit, um einige Tage dem grauen Alltag zu entfliehen.

Doch was feiern wir?!

Sicher, wir freuen uns, dass schulfrei ist. Die Frage, die sich aber praktisch jedes Kind im Verlauf seines Lebens irgendwann stellt, bleibt aber hierbei im Hintergrund: Was feiern wir den überhaupt?

Um diese Frage aufzuklären, helfen wir Ihnen gerne auf die Sprünge. Bei den nächsten Feierlichkeiten haben Sie die passende Antwort zur Hand.

Auffahrt / Christ Himmelfahrt

Auffahrt wird immer 40 Tage nach Ostern begangen, genau 39 Tage nach dem Ostersonntag – weshalb das Fest auch immer auf einen Donnerstag fällt. Gemäss der christlichen Lehre fuhr zu diesem Zeitpunkt Jesu Christi als Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel auf. Da Ostern ja vom ersten Frühlings-Vollmond abhängt, ist für Auffahrt der frühestmögliche Termin der 30. April, der spätestmögliche der 3. Juni.

Pfingsten

50 Tage nach dem Osterfest, also 10 Tage nach Christi Himmelfahrt, wird die Entsendung des Heiligen Geistes gefeiert. Dieses Datum wird in der christlichen Tradition auch als Gründung der Kirche verstanden. Als christliches Fest wird Pfingsten erstmals im Jahr 130 erwähnt. Das Christentum hat das Verhältnis zwischen diesen Festen vom Judentum übernommen in Anlehnung an den Abstand von 50 Tagen zwischen Pessach und Schawuot.

 

Ausflugsideen

Doch nun genug der Theorie, gerne liefern wir Ihnen auch noch gerne ein paar Tipps für coole Unternehmungen, mit dem Sie Kind und Kegel begeistern werden.

Ob einer Fahrradtour an den Baggersee, einen Campingtrip oder eine längere Familienwanderung, eine bessere Gelegenheit für einen mehrtägigen Ausflug gibt es nicht. Wenn Ihre „Kleinen“ schon etwas grösser sind und neue Abenteuer mit noch mehr Kick benötigen, wandeln Sie das ganze doch einfach in eine Nachtwanderung oder Segelregatta um.

Für Tierfreunde eignet sich auch ein Ausflug auf einen Bauernhof, viele Höfe bieten unterdessen Möglichkeiten, sich für einige Tage einzumieten. So kommen Sie kostengünstig an Erlebnis ohne Ende und die Kinder sind beschäftigt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.